Shaved heads. Ska Music.

Skin Berlin.

Hey Skins und Punks.

Die Bäume entblättern sich, die Tage werden verdammt kurz, die Nächte dafür umso länger:  die ideale Zeit, um so richtig tief zu versacken und nächtelang rumzusumpfen.

Das SKIN + PUNK-WEEKEND bietet die Gelegenheiten, gerade wenn man auf spezielle Fetische abonniert ist. Dabei ist EASTER BERLIN (BLF)  einer der wenigen Vereine in Europa die jedes Jahr ein spezielles Wochende nur für Schwule Skinheads und Punks ausrichtet.

Bereits zum 21. Mal läd daher EASTER BERLIN (BLF, Berlin Leder und Fetisch e.V.) die internationale Gemeinde der schwulen Skins und Punks nach Berlin ein. Ort des Geschehens ist wieder das Herz der Schöneberger Szene.

Für alle offiziellen Veranstaltungen an diesem Wochenende gilt ein strikter Dress-Code!

 

Der Skinhead:
Kurzhaar-Frisur, Domestos Jeans, Arbeiterbekleidung, Leder, Gummi/Latex, Hosenträger, Doc Martens (andere Boots), Bomberjacken, etc.

Verboten sind:
Symbolik der rechten Skinheads: S (für Skrewdriver) 88, 18 und 28 (Blood of Honor)


Der Punk:
auffällige irokesen Frisuren, bewusst schäbige Kleidung, bunt verzierte Jeans- oder Leder-Jacken, Parkas, Buttons, Sicherheitsnadeln, Hundehalsbänder, Vorhängeschlösser und Ketten, Patronengurte und Galgenstricke (provozierend), etc.

 

Anzeige Banner-Quartierapotheke1.png

Dank an unsere Gold Sponsoren…